deepdownimdamals
flickr
fragnfragnfragn
haltdochnochherllichjungsein
it's my theory, all about thesen.
jea
lesn
naja
oijoijoi
sbloggn
schejns
schweinezimplbabe
slebn
snashigs
soischz
soischzgwesn
... weitere
Profil
Abmelden
icon

 

snashigs

zum frühstück: zitronenwasser aus vasen.

aniskuchen und apfeltee.

stets beim ersten schluck tomatensaft aus einem glas spüre ich malikovs damaligen blick auf mir, als ich in dieser schwindlig klapprigen pulkovo-maschine nach st. petersburg kompetent und den höchsten ansprüchen entsprechend tomatensaft orderete. malikov trank russenhaft wodka. ich liebe tomatensaft. jetzt wird das auch noch zum trend.

als ich heute mit meinem gebiss in der 30. topfengolatsche seit 30 tagen versank, dachte ich mit hämischer freude daran, dass ich für den kauf einer topfengolatsche noch nie meine banko verwendet, sondern diese immer im tausch gegen münzen oder scheine erhalten habe und ich so dem elektronischen kontrollsystem der welt stets ein kleines schnippchen schlagen konnte und kann, weil die hintermänner der weltweiten konsumentenüberwachung nicht so schnell und digital herausfinden werden, dass ich seit einiger zeit topfengolatschen sehr, sehr liebe. ich bevorzuge es daher auch, mich nicht mit einer topfengolatsche in der hand oder im mund von einer überwachungskamera erwischen zu lassen. wahrscheinlich sollte ich den kauf einer topfengolatsche tätigen, indem ich mit nicht der verkaufskraft zugewandtem blick wortlos auf die topfengolatschen zeige und dann, während sie meine topfengolatsche einpackt, gierig auf faschingskrapfen oder sonstiges ekelhaftes gebäck starre. verspeisen sollte ich meine topfengolatschen wohl nur noch in geschütztem rahmen, also im hintersten eck der zusätzlichen, nahezu unbeleuchteten dachkammer, zu der es nur einen schlüssel gibt. mäuse und ratten werden die herabgefallen reste fressen.

[wenn ich mir das so überlege, wäre es wahrscheinlich das beste, ich würde überhaupt nie wieder eine topfengolatsche verzehren und nur noch einmal täglich leiser als flüstern "topfengolatsche" vor mich hinhauchen]

[...auch wenn das schon wieder eine gewisse auffälligkeit in sich bürge]

[usw., never ending]

mo - [freies speisen, mega mag pesto]
di - spaghetti pomo
mi - spinatnudeln
do - erdäpfel, sauerrahm, spiegelei, käse [spinat]
fr - spaghetti pomo
sa - rohkost, d.h.: schafskäse, oliven, rotwein, baguetti / bruschetta
so - fisch oder hühnchen

notessen: mohnnudeln, apfelmus; kasspatzln.
abendessen: ei, frühstücksportion spaghetti.
dessert: sommernachtstraum.
zutat: brokkoli, karfiol.
obst, obst, obst.
salat.

that's the plan: für ein leben voller gesundheit, geld und kraft. er soll wangen rot reiben, obwohl "weiß", wie ich heute zur sandlerin über meine blässe sagte, "meine grundfarbe ist". woraufhin sie sagte: "na dann, ist es eh gut, dass du kein rouge draufschmierst, iß nur brav." in der früh sagte sie zu mega und mir, dass unsere brüste aber ziemlich klein wären. wir sagten gar nichts. wir essen.

jeder sollte die mahlzeit, die ihm urkraft gibt, finden. in meinem fall sind das spaghetti pomodoro. und ich glaube, dass jeder mensch ein oder zwei gerichte kennen sollte, die so sind, dass sie sich anfühlen, als wären sie der positive stoff, aus dem der körper gemacht ist. nach dem essen von spaghetti pomo und salat davor fühle ich mich frisch, kräftig und unbelastet, egal wieviel ich davon gegessen habe. es sind eben wahrscheinlich die bestandteile drinnen, die sich im magen dann chemisch zu dem verändern, aus dem mein körper, der gesunde und gute teil, gemacht ist.

["wer suchet, der findet."]
remember: antipasti (wie mega sagen würde)
und schweinsnudeln (wie ich sagen würde)..

weil ich jetzt schon ein bisschen mehr oder weniger seit eineinhalb monaten 5-7 mal die woche spaghetti pomodoro esse, weil ich alles, was ich tue, ausgiebig und auf meine art ziemlich ordentlich mache, hat sich mein magen so sehr daran gewöhnt, dass ich andere essenszusammenstellungen nicht mehr vertrage, es sei denn, ich trinke gleich danach einen guten schluck gerstengraspulverdrink.
heute, nach dem nudelnessen, habe ich mega beflachmannt, ein garten-set für arla gekauft und später alles, was lästig durch den kopf rollte, beim ein- und ausatmen auf der gymnastikmatte pfeilschnell in luft aufgelöst.

1. schnee (via: kayjay)
und dazu chai (nach fex-rezept):
1 l Wasser
+ 1 TL geriebenen Ingwer
+ 6 Kardamomkapseln
+ 6 Pfefferkörner
+ 1 Zimtstange
+ 1 TL Nelken erhitzen (darf nicht kochen).
10 min warten.
dann dazu:
1 EL Schwarztee
+ Honig oder braunen Zucker
+ 1/2 l Soja- oder Vollmilch.
10 min warten. abseihen. trinken.

Gurktalermit swine gekocht und gegessen. dann mit zu kurzem minirock und übelkeit im hals aufm fahrrad unterwegs gewesn, auch mit swine.
hetz noch immer voller magn: mit gurktaler dagegen amkämpfn, um platz für mehr bei der snasheinladung am abend zu schaffn. sonst muss sich halts körperchen schwimmend a bissl schmäler machn, vorher. (im dortigen hauseigenen schwimmbad).

nachmittägliches schwimmen: fein. banko funktioniert auch wieder. wartn auf, dasses wasser endlich kocht und abendessn fertig wird.

 

twoday.net AGB

xml version of this page

xml version of this topic

powered by Antville powered by Helma
More moose content in weblogs! Official NaNoWriMo 2005 Participant

kostenloser Counter